Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom August, 2012 angezeigt.

Wintereinbruch am letzten Sommertag!

Wie angekündigt brachte uns die heutige Kaltfront in Verbindung mit einem Italientief einen Wintereinbruch in den Bergen. Am Alpenhauptkamms fielen in Lagen oberhalb von 2400 m etwa 25 bis 30 cm Neuschnee, am Freitagabend gab es sogar im Gasteinertal bis 1200 m herab Schneeflocken.

Zum Teil gab es bislang (seit gestern 17:00 MESZ) große Regenmengen, vor allem im Bereich der Hohen Tauern an die 80 mm in fast 24 Stunden. Anbei die 24-std. Summen seit gestern 15:00 MESZ:



Die Temperaturkurve ging vielerorts deutlich nach unten, hier am Beispiel Innsbruck-Uni:







Die folgenden Fotos sprechen für sich:




Gedanken zum Tornadoverdacht in Ellmau

Dieser Blog kommt am Thema Tornadoverdacht in Ellmau nicht vorbei. Erstens treten solche Wettererscheinungen selten auf, zweitens wissen die Wenigsten etwas darüber (und wenn dann nur die Megatornado-Stories aus den USA-Blockbustermovie-gedei-und-verderb-Streifen) und drittens .

Allerdings werden genau diese Erinnerungen wach, wenn man diese Schreckensbilder und auch -geschichten hört.





Und diese Fotos sind in diesem Fall (fast) die einzigen Anhaltspunkte. Die Wetterdaten geben für den Samstagabend nicht viel her. Im Umkreis haben die Wetterstationen bis zu 60 km/h registriert, es hätte schon mit viel Glück (oder eben Pech) hergehen müssen, dass diese Gewitterzelle genau die Station trifft ... Das Messnetz ist zwar recht dicht, aber trotzdem weist es Lücken auf.



Fazit:
Bei einem Tornado muss eine Rotation vorhanden sein und ein Bodenkontakt (der allseits bekannte Rüssel). In Verbindung mit diesem Gewitter *kann* es sich um einen Tornado gehandelt haben, aber auch ohne Tornado können ork…

Spannende Woche ...

Ein kurzer Wochenrückblick und ein Ausblick auf die kommende, letzte (meteorologische) Sommerwoche.

Montag, 20.8.: Der heißeste Tag der Woche im Raum Innsbruck und österreichweit der heißeste im ganzen Jahr (knapp 38 Grad in Hohenau / NÖ). Maximal 35 Grad (Uni) und abends ein kräftiges Gewitter (97 km/h Böen am Flughafen) und Regenraten bis zu 80 mm/10 min.

Dienstag, 21.8.: Wider Erwarten ein trockener Tag, mit 32 Grad auch schon weniger heiß. Am Abend lange Zeit recht warm, in der Nacht auf Mittwoch brach sogar zeitweise der föhnige Südwind durch (siehe Abbildung links).










Mittwoch, 22.8.: Im Vorfeld der Kaltfront waren am Mittwochabend Gewitter zu erwarten, und sie kamen auch. Böen bis zu 112 km/ am Flughafen und immerhin 80 km/h in der Stadt wurden gemessen. Abkühlung 32 auf 18 Grad mit dem Gewitter. Ein sehr spannendes und aufregendes Spektakel, ich würd sogar den Titel "Gewitter des Jahres" vergeben. Vor allem weils danach so richtig unverschämt aufgerissen hat.

Infos im Stor…