Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November, 2013 angezeigt.

Erst Schnee, dann Frost

Das erste Novemberdrittel geht zu Ende und wir befinden uns somit mitten im Spätherbst. Warum sich das aber momentan anders anfühlt? Die letzten 30 Tagen war außerordentlich warm, die Temperaturen lagen nach dem markanten Wintereinbruch am 10.Oktober wochenlang über dem Mittel (teilweise 2 bis 6 Grad). Möglich machte das eine anhaltende Südwest- bis Westwetterlage, der Alpenbewohner weiß in diesem Zusammenhang das Wort "Föhn" als logische Begleiterscheinung.

Wärme Gegipfelt hat das mit einigen "20ern" am Freitag, 8. November, wobei die Kaltluftseen nicht allerorts ausgeräumt wurden - zum Vergleich:

Vöcklabruck: 20,5 Grad (7,6 h Sonne)
St. Pölten: 19,7 (7,8)
München: 19,3 (5,9)
Bregenz: 18,9 (6,5)
...
Innsbruck: 16,0 (5,6)
Jenbach: 13,6 (4,8)
Eisenstadt: 8,9 (1,7)
Zell/See: 6,8 (0)

Nun entsprechen die Temperaturen so langsam der Jahreszeit und dem Wort "Schneefallgrenze" gebührt nun wieder vermehrt erhöhte Aufmerksamkeit.

Frost Besonders bemerkenswert i…