Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom März, 2015 angezeigt.

Aus dem Westen nur Gutes!

Der Atlantik greift wieder in unser Wettersystem ein und somit wird es wieder lebendiger. Ende der Hochdruck- und Föhnlagen: der Winter ist da!

Das eine Tief (MIKE) ist schon über dem Baltikum, das andere formiert sich aktuell westlich von Schottland ...




Zum Schnee ...
Die Tiefs bringen einiges an Regen und Schnee - Mittwoch und Donnerstag stehen die Chancen sehr gut auf Schneefall bis in die alpinen Tallagen. In Summe sind bis in einer Woche Ostermontag in Verbindung mit sehr starkem Wind (120 bis 150 km/h) 100 bis 150 cm Neuschnee möglich (Nordalpen), örtlich auch mehr (Arlberg, Außerfern, Kitzbüheler Alpen, Loferer Land bis Salzkammergut). Am Alpenhauptkamm werden es noch gut 40 bis 80 cm sein, nur wenige Zentimeter gibt es im Süden.
Es ist also gut möglich, dass viele Berge ihre maximale Schneehöhe im April erreichen. Am Galzig gilt es beispielsweise 210 cm , auf der Seegrube 230 cm von Anfang März zu schlagen ...


Der Lawinenwarndienst Tirol spricht heute in ihrem Blog schon von de…

Die Sonne wird zur Sichel

Nach etwas mehr als vier Jahren ist es wieder soweit: am Freitag, 20. März, ist eine partielle Sonnenfinsternis in weiten Teilen Europas zu sehen, total dunkel wird es aber nur auf den Färöer Inseln und Spitzbergen. Von der abgedunkelten Sonne wird man dort durch die vielen Wolken nicht viel sehen.



In Österreich sind die Beobachtungschancen recht gut, zwischen 9:25 und 11:55 lohnt sich der Blick in den Himmel (mit Schutz!) auf alle Fälle!


Daten zu Innsbruck (http://www.timeanddate.com/eclipse/in/austria/innsbruck und http://eclipse.astronomie.info/2015-03-20/)

Start: Fr, 20. Mär 2015, 09:29 (30°)
Maximum: Fr, 20. Mär 2015, 10:37 (37°)
Ende: Fr, 20. Mär 2015, 11:50 (42°)
Maximalabdeckung: 66,4 %

Dauer: 2  Stunden, 21 Minuten